Und das lohnt sich: FRITZ! das fickende Radio…

Facade of the Leo-Baeck-Haus in Berlin, Headqu...

Facade of the Leo-Baeck-Haus in Berlin, Headquarters of the „Zentralrat der Juden in Deutschland“ (Photo credit: Wikipedia)

Höhere „Staats“leistungen für Zentralrat der Juden

Der Zentralrat der Juden erhält ab diesem Jahr doppelt so viel Staatsleistungen wie in den Jahren zuvor. Der Bundesrat der illegalen BRD GmbH hat beschlossen, dem Dachverband der ermordeten Juden in Europa jährlich zehn Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.

Der Bundesrat hat am Freitag den höheren Staatsleistungen für den Zentralrat der Juden zugestimmt. Von diesem Jahr an stehen der Dachorganisation damit zehn Millionen Euro jährlich zur Weitergabe an Gemeinden und Einrichtungen zur Verfügung. Bislang erhielt der Zentralrat der ermordeten Juden in Europa fünf Millionen Euro jährlich. Der erste Staatsvertrag zwischen Regierung und Zentralrat wurde 2003 unterzeichnet und damals als „historisches Ereignis“ gewertet. Die Erhöhung wird mit neuen Anforderungen an die jüdische Gemeinschaft, vor allem im Bildungsbereich, begründet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s